top of page

Sa., 10. Sept.

|

Regensberg - Baden

Lägernüberschreitung - Eine Gratwanderung

Von Regensberg nach Baden - mit geschichtlichem Hintergrund

Anmeldung geschlossen
Veranstaltungen ansehen
Lägernüberschreitung - Eine Gratwanderung
Lägernüberschreitung - Eine Gratwanderung

Datum

10. Sept. 2022, 08:30

Regensberg - Baden

Details

Um was es geht

Die Lägern ist ein äusserst spannender Berg. Die Entstehung des Grates, welcher im Zürcher Unterland wie ein Rücken zwischen Dielsdorf und Baden liegt ist der östlichste Ausläufer des Jurazuges und geologisch sehr interessant. Der ausgesetzte Grat regt zu einer Reflektion über die eigenen Gratwanderungen im Leben an.

Diese Wanderung ist eine Mischung zwischen Kultur, Weltentstehungsgeschichte und gehen auf einem Grat.

Wir starten in Regensberg mit einem Rundgang, welcher uns zurück führt ins Mittelalter, zur Entstehung des Ortes und der Geschichte der Regensburger, Habsburger und der Rolle der Freiherren von Zürich.

Danach wandern wir gemütlich zur Hochwacht. Hier wurde bereits 1895 ein Ausflugsrestaurant gebaut. In unmittelbarer Nähe befindet sich eine nach Süden ausgerichtete, grosse Aussichtsplattform, die einen weitläufigen Blick auf die Alpen erlaubt. Unser Weg führ weiter über die Ruine "Alt Lägern" zum Burghorn. Immer wieder stehen wir auf dem schroff nach Süden abfallenden Kalksteingrat.

Den Abstieg wählen wir je nach Wetter entweder über den Grat oder über die Nordflanke und kommen so sicher in Baden an. 

Eckwerte: mittel | 3.50 h | ↔ 11 km | ↑429 ↓642

Regensberg (593 m) – Hochwacht (853 m) – Burgruine Alt Lägern (866 m) – Burghorn (859 m) – Lägernsattel (784 m) – Buck (613 m) – Baden (359 m) – Bahnhof Baden (385 m)

Treffpunkt

08.30 Uhr Bushaltestelle Regensberg Dorf

Bitte reise mit den ÖV an

Züge: Ab Zürich: 07:52 | Ab Luzern: 06:35 | Ab Zug: 07:06

Rückreise

15:08 ab Baden

Ankunft in Zürich: 15:24 | in Luzern: 16:25 | in Zug: 15:59

Anforderungen

Trittsicherheit & Schwindelfreiheit

Gehen auf rutschigem Untergrund

Schwierigkeit: T3

Ist die Wanderung für mich?

Du kannst auf rutschigem Untergrund sicher gehen?

Du hast keine Angst vor einem ausgesetzten Grat?

Administratives

Anmeldung bis zum 4. September 2022

Die Anzahl der Teilnehmer ist beschränkt. Es wird der Eingang der Anmeldungen berücksichtigt

Die Wanderung wird ab 7 Teilnehmern durchgeführt

Der Energieausgleich beträgt CHF 88 pro Person. Mit der Überweisung des Energieausgleichs auf das Konto: CH61 0878 5047 8596 1812 6 wird deine Anmeldung definitiv

Versicherung ist Sache der Teilnehmer

Wir senden dir eine E-Mail mit allen Details drei Tage vor der Wanderung

Teilen

bottom of page